Jolywood wurde zur Teilnahme an der ersten Seidenstraßen-Energieministerkonferenz eingeladen

Der Erfolg dieser Konferenz, die eine große Zahl hoher Gäste anzog, beweist die Fähigkeit der Seidenstraßeninitiative, einen Konsensus zwischen den Teilnehmerländern zur weltweiten Kooperation im Energiesektor zu erzielen. China verfügt über umfassende, wertvolle Erfahrung in Forschung und Entwicklung sowie Fertigung und Anwendung im Bereich neuer Energietechnologien und -produkte. China setzt zurzeit die grüne Energiewende in Zusammenarbeit mit anderen Ländern in ähnlicher Lage um, und dies kommt den Menschen im Einzugsgebiet der Seidenstraßeninitiative zugute. Jolywood ist dabei aktiv an der grünen Wende im Energiesektor beteiligt.

Herr Lin sagt dazu: „Jolywood ist ein globaler Marktführer im Bereich hocheffiziente bifaziale n-Typ-Solarzellen und -module. Wir stellen die weltweit führenden monokristallinen bifazialen 2,4-GW-n-Typ-Solarzellen her. Der Umwandlungs-Wirkungsgrad der bifazialen TOPcon-n-Typ-Zellen liegt inzwischen bei mehr als 22,8 %, und auch der Wirkungsgrad der n-Typ-IBC-Zellen ist höher als 23,0 %. Damit tritt unsere Branche nunmehr in die neue Ära der photovoltaischen Parität ein.‘

Jolywood wurde im Jahr 2008 gegründet und befasst sich schwerpunktmäßig mit der Forschung und Entwicklung im Bereich Rückseitenfolien (Backsheets) für Solarzellen. Das Unternehmen ist ein führender Hersteller fortschrittlicher photovoltaischer Werkstoffe. Sein Fertigungs- und Umsatzvolumen steht an der Spitze der Branche. Derzeit unterstützt Jolywood mehr als 40 Solaranlagen im Gigawattbereich weltweit ohne jegliche Kundenreklamationen und sorgt dafür, dass seine PV-Module ihre volle Lebensdauer erreichen.

Jolywood legt außerdem großen Wert auf internationale Entwicklung und hat Kunden u. a. aus Italien, Indien, Japan und Taiwan. Seine hocheffizienten bifazialen n-Typ-Solarzellen und -module werden von Kunden rund um die Welt geschätzt. So zum Beispiel baute Chinas staatliches Stromversorgungsunternehmen State Power Investment Corporation Limited (SPIC) die weltweit größte monokristalline bifaziale 100-MW-n-Typ-Photovoltaikanlage über dem Wasser mit Materialien und Unterstützung von Jolywood. Weitere Anwendungen sind u. a. Indiens monokristalline bifaziale ACME n-Typ-Photovoltaikanlage, die Modellanlage im australischen Adelaide, eine Modellanlage in Japan sowie Thailands monokristalline bifaziale RMUTL n-Typ-Photovoltaikanlage.

Jolywood hat es sich zum Ziel gesetzt, hocheffiziente bifaziale Lösungen für hohe Stromerzeugung zu geringen Stromkosten bereitzustellen und wird seine Technologie weiterhin verbessern sowie sich aktiv an Projekten innerhalb und im Einzugsbereich der Seidenstraßeninitiative beteiligen, um auf diese Weise seinen Teil zur Energiewende beizutragen.

Informationen zu Jolywood

Jolywood (SZ: 300393) ist Weltmarktführer bei Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von PV-Backsheets, hocheffizienten monokristallinen, bifazialen n-Typ-Solarzellen und bifazialen Solarmodulen. Die 2008 gegründete Jolywood (Suzhou) Sunwatt Co. Ltd. (Jolywood Suzhou) ist der weltweit größte Hersteller von PV-Rückseitenfolien mit einer Fertigungskapazität von jährlich über 100 Millionen Quadratmetern. Jolywood (Taizhou) Solar Technology Co. Ltd. (Jolywood Taizhou), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Jolywood Suzhou, wurde 2016 gegründet und steht mit einer seit 2017 erreichten Produktionskapazität bei bifazialen n-Typ-Solarzellen von 2,4 GW an der Spitze der globalen Solarindustrie.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/775473/Jolywood_belt_and_road_conference.jpg 
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/775472/Jolywood_chairman_interviewed.jpg

 

SUZHOU, China, 29. Oktober 2018 /PRNewswire/ — Jolywood (Suzhou) Sunwatt Co. Ltd. (SZ: 300393) (Jolywood), weltweit führender Anbieter von hocheffizienten bifazialen n-Typ-Solarzellen und -modulen, war ein wichtiger Teilnehmer an der Seidenstraßen-Energieministerkonferenz und dem Internationalen Forum zur Energiewende 2018 (die „Konferenz‘), auf denen die Zusammenarbeit im Energiebereich sowie die Zukunft neuer Energien besprochen wurden. Lin Jianwei, Vorstandsvorsitzender von Jolywood, wurde zusammen mit Leitern von Projekten im Rahmen der Seidenstraßeninitiative sowie leitenden Managern von Unternehmen aus der Energiebranche als Sondergast eingeladen.

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi